Ganzheitliche Frauenheilkunde

 

Bei der ganzheitlichen Frauenheilkunde liegt mein Fokus auf der Behandlung der folgenden Beschwerdebilder:

  • Menstruationsbeschwerden (z.B. Schmerzen), Zyklusanomalien, PCO-Syndrom
  • PMS (prämenstruelles Syndrom)
  • Wechseljahresberatung, Beschwerden im Klimakterium
  • Kinderwunsch und Schwangerschaft

 

Menstruationsbeschwerden / Zyklusanomalien

Viele Frauen haben  vor und/oder zur Zeit der Monatsblutung Beschwerden wie z.B. Schmerzen oder Zyklusstörungen.

Zu den Zyklusstörungen gehören u. a.:

  • zu kurze Monatszyklen
  • ausbleibende Periode
  • unregelmäßige Monatszyklen
  • zu starke Periode
  • Schmierblutungen vor oder nach der Periode

 

PMS: prämenstruelles Syndrom

 

Vom prämenstruellen Syndrom, PMS genannt, sind ca. 75%  aller Frauen im gebärfähigen Alter betroffen, ca. 25% der Frauen sind dadurch sehr stark in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt.

Die Beschwerden hängen mit Schwankungen der Hormone zusammen. Sie beginnen ca. ein bis zwei Wochen vor der Periode und verstärken sich zunehmend bis zur Periode. Mit dem Einsetzen der Blutung sind die körperlichen und seelischen Beschwerden verschwunden.

Zum PMS werden über 50 Symptome gezählt. Dazu gehören u. a.:

  • Stimmungsschwankungen von depressiv bis aggressiv
  • Unruhe, sich getrieben fühlen
  • Körperliche und psychische Erschöpfung
  • Selbstzweifel, Ängste
  • Sexuelle Unlust
  • Schlafstörungen
  • Pickel, Heißhungerattacken, Gewichtszunahme
  • schwere Beine, gespannte Brüste
  • Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen

 

Wechseljahresberatung / Beschwerden im Klimakterium

Die Wechseljahre, die sehr individuell verlaufen, und etwa zwischen Mitte 40 und Mitte 50 stattfinden, werden durch das Nachlassen der hormonellen Kräfte eingeleitet. Dies führt zu einem körperlich ausgelösten Ungleichgewicht der Hormone, welches sich bei zwei Drittel der Frauen sowohl psychisch als auch körperlich mit Beschwerden zeigt.

Zu den Wechseljahresbeschwerden gehören u. a.:

  • Stimmungsschwankungen, Depressionen, Aggressionen
  • körperliche und seelische Erschöpfung
  • unerklärliche Ängste und Unsicherheiten
  • Gewichtszunahme
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Hitzewallungen, Schweißausbrüche
  • Haarausfall, Hautprobleme
  • sexuelle Lustlosigkeit
  • starke Periodenblutungen
  • verstärktes Wachsen von Myomen (gutartigen Wucherungen in der Gebärmutter)

 

 

Kinderwunsch

 

In der heutigen Zeit haben viele Frauen nach Jahren der hormonellen Verhütung, nach stressigen Berufsjahren, wenn man endlich „gesettled ist“, aber auch in fortgeschrittenem Alter einen Kinderwunsch. Nicht immer klappt dies dann reibungslos und wie geplant. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein!

 

Ich informiere Sie gerne über natürliche Möglichkeiten und Therapien, um natürliche Bedingungen für eine Schwangerschaft schaffen zu können und um die Fruchtbarkeit zu erhöhen.


 

Behandlung

 

Mein Behandlungsspektrum umfasst  neben frauenspezifischen Heilpflanzenpräparate, Homöopathie und anthroposophischen Heilmitteln auch naturidentische Hormonen in homöopathischer Verarbeitung. Ich beziehe die Schilddrüse und die Stresshormonachse mit ein und unterstütze Sie mit natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen.

Zur Diagnostik nutze ich u.a. Speichelhormonanalysen, um Defizite oder auch ein Zuviel im Hormonbereich festzustellen. Blutanalysen, die Sie mitbringen, beziehe ich in meine Diagnostik mit ein.

 

 Weiterhin erläutere ich Ihnen in meiner Beratung auch die Zusammenhänge von hormonellen Veränderungen mit psychischen und körperlichen Beschwerden, wie z. B. Zyklusstörungen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Erschöpfung  und Veränderungen der Periodenblutungen.  Denn dieses tiefere Verstehen des eigenen Körpers und seiner Symptome helfen zusätzlich Ihre Ausgeglichenheit wieder aufzubauen.
 

Bei überwiegend seelischen Beschwerden veranlasse ich zusätzlich die Laboruntersuchung der Neurotransmitter, um festzustellen, welche dieser Gehirnbotenstoffe vermindert oder verstärkt vorhanden sind.  Hierzu gehören z. B. Adrenalin, Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Mit natürlichen Eiweißbausteinen, Vitaminen, Mineralien und Pflanzenstoffen können die Gehirnbotenstoffe unterstützt werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stefanie Schlotthauer, Heilpraktikerin; Insterburger Str. 26, 53117 Bonn, Tel: 0228-96779567

Anrufen

E-Mail